Rückblicke 1. Halbjahr 2021 Bad Berleburg

Freitagsmorgenkollekte (Juni 2021)

Die KfD St.Marien spendet von den Kollekten der Gemeinschaftsmessen (jeden ersten Freitag im Monat) 300,- EUR an den Amb. Kinder-Jugendhospizdienst, 500,- EUR an das Kinderhospiz Balthasar in Olpe und 300,- EUR an das Kinderheim Angel Home in Indien.

Festgottesdienst verschoben – Warten attraktiv gestalten

Leider müssen sich unsere Kommunionkinder im Pastoralverbund noch gedulden. Aufgrund der hohen Infektionszahlen in Wittgenstein mussten die Erstkommunionen verschoben werden. Die 18 Kommunionkinder freuen sich nun auf das Fest der Gemeinschaft am 27. Juni in St. Marien, Bad Berleburg und am 05. September in St. Petrus und Anna, Bad Laasphe. In der Zwischenzeit bietet Gemeindereferentin Barbara Marburger freiwillige Kinderstunden an. Ob diese Treffen am Bildschirm oder in der Kirche stattfinden können, wird jeweils kurzfristig bekannt gegeben. Auf jeden Fall gibt es die Möglichkeit weiter in unseren Kirchen und mit unserem Glauben auf Entdeckungsreise zu gehen.

Liebe Mitchristen im Pastoralverbund Wittgenstein,

Am Mittwoch, 14. April, hat der Gesamt-Pfarrgemeinderat beschlossen, bis zum 25. April die Präsenz-Gottesdienste auszusetzen. Ab Dienstag, 27. April, feiern wir wieder Heilige Messen in unseren Kirchen. Die Abstands- und Hygiene-Regeln gelten selbstverständlich weiter. Für die Gottesdienste an Samstagen und Sonntagen bitten wir um eine verbindliche Anmeldung über die Hotline.

Bitte beachten Sie, dass wir ab Sonntag, 2. Mai, die Heilige Messe in St. Petrus und Anna Bad Laasphe um 11.00 Uhr feiern (statt wie bisher um 10.30 Uhr).

Unsere Kirchen sind wie gewohnt tagsüber zum persönlichen Gebet geöffnet. Geweihtes Taufwasser steht in unseren Kirchen bereit und kann gerne in ein geeignetes Gefäß abgefüllt und mit nach Hause genommen werden.

Bleiben Sie gesund in dieser außergewöhnlichen Zeit und passen Sie gut auf sich auf. Es grüßen Sie herzlich

Rosemarie Biedermann, GPGR-Vorsitzende

Barbara Marburger, Gemeindereferentin

Stephan Berkenkopf, Pfarrer

Ein gelungener Start (21.02.2021)

Das Team rund um die Familienfastenandachten freute sich über einen gelungenen Start und begeisterte Zuhörer via Videokonferenz. Wahrscheinlich dem sonnigen Wetter geschuldet, war es ein kleine Runde.... wobei sich das neue Medium bestimmt noch herumsprechen muss. Alle Familie, die mit beteten, sangen und zuhörten, waren begeistert .... vor allem von den Liedern mit Bewegungen. Also bitte weitersagen! video.erzbistum-paderborn.de/b/bar-fbn-aja-byl immer sonntags um 17 Uhr in der Fastenzeit.

Sternsinger

Coronabedingt konnten in diesem Jahr leider nicht die Sternsingerkinder von Haus zu Haus ziehen. Dennoch kamen im Pastoralverbund Wittgenstein insgesamt 4899,10 € für die Sternsingeraktion zusammen (2020 waren es 7307,43 €, in 2019 waren es 7209,20 €, in 2018 waren es 6688,31 €) . Ein herzliches „Vergelt´s Gott“ an alle Spender/innen.

Kennenlernen über Videokonferenz (14.02.2021)

Pfr. Stephan Berkenkopf (Bild: Erzbistum Paderborn)

Seit dem 1. Februar haben wir einen neuen Pfarrer im Pastoralverbund Wittgenstein! Um Pfarrer Berkenkopf maskenfrei zu sehen und zu hören, waren alle Familien herzlich eingeladen, zu einem digitalen Treffen am Sonntag, 14. Februar um 17 Uhr. In dem ca. 30 minütigen Treffen war Gelegenheit Pfarrer Berkenkopf zu begrüßen und sich kurz gegenseitig vorzustellen.

Ein neuer Pfarrer für Wittgenstein (Feb. 2021)

Pfarrer Berkenkopf legte am 3. Februar seinen Eid in der Krypta des Paderborner Doms ab. (Bild: Erzbistum Paderborn)

Nun ist er da: Ein neuer Pfarrer für Wittgenstein…. Zum 1. Februar ist Stephan Berkenkopf nun als „unser Pfarrer“ und als Pastoralverbundsleiter eingesetzt. Der gebürtigte Hallenberger war in den letzten Jahren im Mindener Land tätig und freut sich nun auf seine neue Aufgabe in Wittgenstein. Am 3. Februar wurde er in der Krypta des Paderborner Doms von Prälat Thomas Dornseifer in das Amt eingeführt. Zur sogenannten Pfarrerinstallierung sprach Berkenkopf das Glaubensbekenntnis und legte seinen Eid ab. Damit verpflichtet er sich Gottesdienste in den Pfarrgemeinden zu feiern und die Sakramente zu spenden.

Am vergangenen Sonntag (7. Februar) war nun die offizielle Amtseinführung durch Dechant Karl-Hans Köhle bei uns in Wittgenstein. Ganz so, wie wir ein Wittgensteiner Februarwetter kennen, waren die Straßen verschneit und vereist. Pfarrer Berkenkopf war sichtlich erfreut, dass trotz der Unwetterwarnung viele den Weg in die große Bad Laaspher St. Petrus und Anna Kirche gewagt hatten. Fr. Rosemarie Biedermann, Vorsitzende des Gesamtpfarrgemeinderates, konnte nicht nur Dechant Karl-Hans Köhle und Pfarrer i. R. Wolfgang Winkelmann, Vorsitzender des Diözesan-Bonifatiuswerkes Paderborn, aus Siegen begrüßen, sondern auch die Superindententin Simone Conrad, Gemeindereferentin Barbara Marburger und die vielen Vertreter der katholischen Gruppen und Gremien. Dechant Köhle dankte all denjenigen, die während der Vakanz die Zeit durch ihren Einsatz überbrückt und am Laufen gehalten haben, insbesondere Pfarrer Friedhelm Rüsche als Pfarrverwalter  und Pater Ruben Pinheiro, der vom 1. November 2020 bis zum 31. Januar 2021 die Heiligen Messen im Pastoralverbund mit der Gemeinde gefeiert hat. Die komplette Andacht zur Amtseinführung gibt’s zum Nachschauen auch online unter : .