Aktuelles

Den aktuellen Pfarrbrief mit detailierten Informationen zu den Veranstaltungen finden Sie hier....KLICK....

Sie haben gewählt (17./18.11.2018)

Die Mitglieder der Kirchenvorstände haben wichtige Aufgaben: Sie kümmern sich um das Vermögen der Kirchengemeinden, beschließen Ausgaben und Anschaffungen, Renovierungen und Umbauten, Personalangelegenheiten, Haushaltspläne, .... Sie haben gewählt und so dürfen wir "alte Hasen" und auch "Neulinge" in den wittgensteiner Kirchenvorständen willkommen heißen: In Bad Berleburg Andreas Hähnel, Ute Heckenthaler, Stefan Scholz und Markus Vetter; in Erndtebrück Christian Fischer, Stefan Leipelt und Frank Oldeleer und in Bad Laasphe Daniela Achenbach, Josip Begić und Thomas Jahn. Wir sagen Danke für die Bereitschaft diese ehrenamtliche Tätigkeit in unserem Pastoralverbund übernehmen zu wollen und wünschen viel Spaß bei diesem konkreten und verantwortsvollen Mitwirken in den Kirchengemeinden.

Kreativ mit Beton (17.11.2018)

Der wilde 13 Treff der Ministranten beschäftigte sich jetzt mit Beton, genauer gesagt mit Betonwächtern. Ein altes Handtuch wurde in 5 Teile zerschnitten. Anschließend in Beton eingeweicht und auf eine Stellage von Plastikblumentöpfen, Löffeln und Luftballons gelegt. Nun trocknen die Wächter erst einmal und werden in 2 Wochen endbeareitet.

Ökumenische Hubertusmesse (16.11.2018)

Großen Zuspruch fand die ökumenische Hubertusmesse in Elsoff. Die Furlbachtaler Jagdhornbläser waren extra aus Güterloh angereist, um die Andacht musikalisch zu umrahmen. Im Anschluss gab es Wildgulasch und am großen Lagerfeuer gaben die Jagdhornbläser noch mehrer Stücke zum besten.

Rabimmel, rabammel Rabum (15.11.2018)

Am Donnerstagabend, den 15.11. war die St. Petrus und Anna Kirche noch einmal gut gefüllt. Fast 300 kleine und große Laternenträger versammelten sich zu einer kleinen Andacht rund um den Heiligen Martin. Es war das erste Mal, dass die Städtische Grundschule Bad Laasphe mit Ihrem Laternenzug in der kath. Kirche zu Gast war. Gemeinsam mit Gemeindereferentin Frau Marburger wurde gesungen und gebetet und die berühmte Mantelteilung wurde von Kommunionkindern toll in Szene gesetzt. Nach dem Segen machte sich das „Lichtermeer zu Martins Ehr“ wieder auf den Weg und lies den Abend beim gemütliche Beisammensein auf dem Schulhof ausklingen.

Zeit für Gotik (15.11.2018)

Pfarrer Lerch machte sich mit acht Gemeindemitgliedern aus Bad Berleburg und Bad Laasphe auf denWeg nach Paderborn, um eine sehr gute und informative Führung die Gotkausstellung kennenzulernen. Anhand hochkarätiger Exponate aus ganz Europa beleuchtet die Schau das Länderübergreifende Phänomen der Gotik, die von Frankreich aus die Architektur und Kunst in ganz Europa veränderte. Die Ausstellung kann noch bis zum 13. Januar 2019 besichtigt werden.

Kichenpanorama in Bad Laasphe

Lassen Sie sich virtuell durch unsere Kirche in Bad Laasphe führen, die seit Juni 2018 unter Denkmalschutz steht: panorama.erzbistum-paderborn.de/vtour_111_bad-laasphe_st-petrus-u-anna/

Kirchen-Panorama St. Marien

Lassen Sie sich virtuell durch unsere St. Marien-Kirche in Bad Berleburg führen: panorama.erzbistum-paderborn.de/vtour_108_bad-berleburg_st-marien/

Ein Dankgottesdienst für die Firmlinge des Pastoralverbundes, deren Eltern und Verwandten, war am Montag sehr gut besucht. Mit auf den Weg gab Pfarrer Lerch den insgesamt 49 Jugendlichen die Geschichte "Spuren im Sand" und passend hierzu das entsprechende Kreuz als Erinnerung. Wir wünschen Euch allen für den weiteren Lebensweg, dass Ihr Euch von Eurem Glauben tragen lasst. Im Anschluss gab es eine gesellige Runde mit allen im Gemeindehaus. Gerne wurde die Möglichkeit zu Gesprächen von Firmlingen und Eltern genutz

St.Martinsumzug in Erndtebrück (11.11.2018)

Am Gedenktag des heiligen St. Martin wurde nach dem Laternenumzug das Sankt-Martinsspiel von den Kommunionkindern sowie der Pfarrjugend aufgeführt. Trotz des regnerischen Wetters war die Kirche bis auf den letzten Platz gefüllt. St. Martin teilte mit dem Bettler seinen Mantel. Der Gedanke des "Teilens" lebte nach dem Martinsspiel auf: Kinder und Erwachsene, jung und alt, teilten Einbacks miteinander.

Nach Taufe, meist im Babyalter, und Erstkommunion, im Altern von 8 oder 9 Jahren, empfingen nun 31 Jugendliche in Bad Berleburg und 18 Jugendliche in Bad Laasphe das Sakrament der Firmung. Diese hatten sich in der Firmvorbereitung bewusst mit ihrem Glauben auseinander gesetzt und sich für ein Leben mit Gott entschieden.....

.....Erzbischof Hans-Josef Becker legte jedem Firmling die Hand auf und zeichnete mit Chrisam (das ist ein geweihtes Öl) ein Kreuz auf die Stirn. Als Zeichen der Verbundenheit und der Unterstützung steht der Firmpate/patin hinter dem Firmling und legt seine Hand auf die Schulter.

Gräbersegnung (01.+04.11.2018)

Während die Gräbersegnungen in Bad Laasphe und Erndtebrück bereits an Allerheiligen stattfanden, ist in Bad Berleburg am Sonntag nach Allerheiligen die Gräbersegnung gesetzt. Für die ca. 50 weiteren Friedhöfe in Wittgenstein, die Pfarrer Lerch nicht besuchen kann, werden gesegnete Grabkerzen zur Mitnahme angeboten.

Girlanden basteln (03.11.2018)

Zum Girlanden basteln mit Alexandra und Anne waren alle Kinder nach dem Familiengottesdienst in Bad Berleburg eingeladen. Mit Tannenzapfen, Eicheln und Kastanien waren schnell die Grundmaterialien gefunden, die durch Schleifen und bunten Dekoelementen aufgehübscht wurden.

Mini-Gottesdienst (03.11.2018)

Heute drehte sich beim Mini-Gottesdienst alles um den heiligen St. Martin. Mit dabei waren natürlich auch wieder unser Pfarrer Lerch und Rabe Theophil. Sie begleiteten die Kinder beim Minilaternenumzug durch die Kirche. Im Anschluss waren die Kinder und Familien zu Keksen und Kaffee ins Gemeindehaus eingeladen.

Allerheiligen (01.11.2018)

An Allerheiligen und Allerseelen beten wir besonders für unsere Verstorbenen: Wir richten die Gräber unserer Verwandten und Bekannten her, Gestecke und Kerzen bringen unsere Verbundenheit zum Ausdruck. In den Allerheiligen-Gottesdiensten unserer Gemeinden wurden die Namen der Verstorbenen der vergangenen zwölf Monate verlesen. Währenddessen entzündeten die Ministranten für jeden ein kleines Licht. Unsere Gedanken und Gebete begleiten sie und wir wissen unsere Mitmenschen bei Gott in guten Händen.

Für Kinder im Grundschulalter gibt es den Text des Evangeliums in kindgerecht verständlicher Art im Kinderwortgottesdienst. In Erndtebrück, Bad Laasphe und Bad Berleburg findet er zu den Gottesdienstzeiten in den Gemeindehäuser statt. Die Kommunionkinder bereiten sich u.a. mit dem Kinderwortgottesdienst auf ihren Festtag im nächsten Jahr vor. Die genauen Termine, wann ein Kinderwortgottesdienst wo stattfindet, erhalten Sie, wenn Sie auf die Überschrift klicken.

Knappe 3 Monate sind seit der Ministranten-Wallfahrt nach Rom vergangen. Die Messdiener der Pastoralverbünde Netpherland und Wittgenstein trafen sich in Deuz, um Rückschau zu halten. Zu Beginn ließ das Mottolied die Stimmung der Fahrt aufleben. Nach einer Fotostrecke gab es ein Quiz, um die Romkenner zu testen. Abschließend ......

Lichterkirche (28.10.2018)

..... durfte die Lichterkirche mit allen Sinnen erfühlt werden. Gyöngyi Kleber, Gruppenleiterin der Deuzer Ministrantengruppe, gab alles Wissenswerte hierzu den Jugendlichen mit auf den Weg.

Chopin trifft Schubert (20.10.2018)

Am 20. Oktober wurde eine deutsch-polnische Gemeinschaftsmesse in St. Marien gefeiert. Im Anschluss fand im Gemeindehaus ein Konzert unter dem Motto „Chopin trifft Schubert“ mit Sänger Stanislaw Szymiczek und Pianistin Hildegund Heikaus statt. Der Erlös des kostenlosen Konzertes ging zugunsten der Bad Berleburger Ministranten. Wir sagen: Vielen Dank für diesen Einsatz und die schöne Idee.